Feuerwehr   112



Der richtige Notruf


Der Notruf der Feuerwehr ist für Festnetzanschlüsse und Mobiltelefone kostenlos. Sie erreichen die Feuerwehr über die " 112 " (Der Notruf  "110 " ist der Polizeinotruf. Sollten Sie versehentlich die " 110" anstatt der " 112" wählen, so wird von der Polizei Ihr Notruf an die zuständige Rettungsleitstelle weitergeleitet) auch mit einem Mobiltelefon ohne Vertrag oder ohne geladenes Guthaben. Auch von einer öffentlichen Telefonzelle aus haben Sie Verbindung zur Feuerwehr ohne eine Wertkarte oder Münzen. Da der Notruf eine ganz entscheidende Rolle in der Rettungskette spielt und es hier oftmals zu vermeidbaren Verzögerungen kommt, da Angaben fehlerhaft bzw unvollständig gemacht werden, wollen wir Ihnen hier zeigen, wie Sie einen Notruf richtig absetzen. Wichtig ist, das Sie folgendes Meldeschema bei Ihrem Notruf beachten, damit die Hilfe schnell und effizient zum Einsatzort gelangt.




WAS ist passiert?

Umschreiben Sie das Ereignis mit kurzen, jedoch genauen Stichworten. Zum Beispiel: Feuer, Personen in Gefahr, Verkehrsunfall.



WO ist es passiert?

Bitte geben Sie bei einem Notruf immer den Ort, bzw den Stadtteil, die Straße und die Hausnummer an. Sind Sie an einem Unfallort fremd, dann bitten Sie Passanten Ihnen bei Ihrer Ortsbestimmung zu helfen. Damit verhindern Sie, das die Einsatzkräfte bei ihrer Anfahrt noch lange nach Ihnen suchen müssen. Wenn Sie sich auf einer Autobahn befinden, dann sind bei Ihren Angaben die Fahrtrichtung und gegebenenfalls auch Kilometerangaben sehr wichtig. Diese erkennen Sie anhand von Hinweisschildern oder Kilometerangaben an den Leitplanken.



WIE VIELE Verletzte?

Bitte teilen Sie möglichst genau die Anzahl der Verletzen/Erkrankten mit.



WELCHE Art der Verletzung/Erkrankung?

Bitte nennen Sie auch die Art der Verletzung bzw Erkrankung, damit evtl weitere geeignete Einsatzmittel gleich mit entsand werden können.



WER meldet das Ereignis?

Nennen SIe bei einem Notruf bitte Ihren Namen und eine Telefonnummer für eventuelle Rückfragen.



Nach oben